Aktuelles

Berufsunfähigkeit - das unterschätzte Risiko

Am 1. Januar 2001 wurde das alte System der Berufs- und Erwerbsunfähigkeit durch eine 2-stufige Erwerbsminderungsrente abgelöst.
 

Nach der neuen Regelung beträgt die volle Erwerbsminderungsrente nur ca. 40% und die halbe Erwerbsminderungsrente nur noch ca. 20% des letzten Bruttogehaltes, bei einem lückenlosen Versicherungsverlauf. Heute lebt schon jeder vierte gesetzlich Rentenversicherte von einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsrente. Diese Renten sind zu 88% Folge einer Krankheit und zu ca. 12% Folgen eines Unfalles.

Verschiedene Konzepte der Absicherung:
Berufs- oder Erwerbsunfähigkeits-Rente, Unfall-Rente, Absicherung von Grundfähigkeiten, finanzielle Absicherung gegen schwere Krankheiten (Dread Disease).
 

Eine Privatvorsorge ist daher unerlässlich für die
Absicherung Ihrer Zukunft. Lassen Sie sich beraten.